MBG AgilitätsFonds:
Mezzanine-Kapital schafft neuen Gestaltungsspielraum.

E

Sie wollen agil auf die veränderte Lage reagieren und ihren Handlungsspielraum erweitern?

E
Sie möchten Liquiditätsbedarfe decken oder Ihre Finanzkraft nachhaltig stärken?
E
Sie suchen eine Möglichkeit, um Ihre Bonität und Ihr Rating zu verbessern?

Deutlich höhere Einkaufspreise, gestörte Lieferketten, großer Transformationsdruck – kleine und mittlere Unternehmen stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass sich infolge der vielen negativen Effekte die Möglichkeiten der Fremdkapitalbeschaffung weiter verschlechtern werden. Um agil und erfolgreich diese Rahmenbedingungen gestalten zu können, bedarf es jedoch ausreichender Bonität und Liquidität.

Vor diesem Hintergrund hat die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) einen Investmentfonds von 10 Mio. Euro aufgelegt. Die grundsätzlich mit einer Laufzeit von 10 Jahren versehene Beteiligung beinhaltet ein Kündigungsrecht nach 5 Jahren.

Ob Investitionen zum Energiesparen, Umstrukturierungen im Beschaffungsprozess oder andere Optimierungsmaßnahmen – der MBG AgilitätsFonds unterstützt die Unternehmen dabei die notwendigen Veränderungen proaktiv und erfolgreich zu realisieren. Dank einer soliden finanziellen Struktur und größeren Handlungsspielräumen.

Schnelle Realisierung. Langfristige Vorteile.

Die vertragliche Umsetzung unserer Mezzanine-Kapitalbeteiligungen erfolgt auf der Basis von vorliegenden Standardverträgen, die nicht notariell beurkundet werden müssen. Dadurch entstehen Zeit- und Kostenvorteile gegenüber anderen Investmentformen. Darüber hinaus wird auf diesem Wege auch die Eigenkapitalquote erhöht, so dass die Möglichkeit einer Aufnahme weiterer Kredite und Darlehen verbessert wird.

Die Fakten zum MBG AgilitätsFonds:

  • Bis zu 1.000.000 € Mezzanine-Kapital in Form einer typisch stillen Beteiligung
  • Schnelle und unkomplizierte Umsetzung – ohne notarielle Beurkundung
  • Laufzeiten bis zu 10 Jahren – die ersten 5 Jahre tilgungsfrei
  • Kündigungsrecht nach 5 Jahren
  • Dingliche Sicherheiten sind nicht erforderlich
  • Die Beteiligungen aus dem Fonds dienen der Erweiterung der bestehenden Eigenmittelbasis und sind unter Beachtung der De-minimis-Verordnung mit anderen Hilfsprogrammen kombinierbar.
  • Risikoabhängige Vergütung zwischen 8,75 % bis 9,5 % insgesamt p.a. auf das investierte Kapital, abhängig von Laufzeit und Bonität aufgeteilt in eine feste quartalsweise zu zahlende Beteiligungsvergütung und eine gewinnabhängige jährlich zu zahlende Beteiligungsvergütung

Ihr Weg zum MBG AgilitätsFonds.

In drei einfachen Schritten sind Sie am Ziel. Damit wir Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Schritt 1

Kontaktaufnahme und Einreichung der Unterlagen für die Schnellprüfung in Stufe 1.

Schritt 2

Nach positiver Schnellprüfung in 48 h Einreichung der Unterlagen für Stufe 2 (inkl. Antrag und Selbstauskunft).

Schritt 3

Finale Prüfung und bei Zusage zeitnahe Bereitstellung der Beteiligung.

Wir wissen wie. Rufen Sie uns an.

Wir hören Ihnen zu. Wir verstehen Ihre Herausforderungen. Und wir sprechen „mittelständisch“. Investieren Sie die Zeit für ein Gespräch – es wird sich auszahlen.

Andreas Schramm

Leiter Beteiligungsmanagement
Beteiligungsmanager

Tel.: 0511 33705-42

Matthias Zorn

stv. Leiter Beteiligungsmanage­ment
Beteiligungsmanager

Tel.: 0511 33705-12

Torsten Wegener

Beteiligungsmanager

Tel.: 0511 33705-37

Michael Retzki

Beteiligungsmanager

Tel.: 0511 33705-25

I

Sprechen Sie uns gerne an

Ihren persönlichen Ansprechpartner finden Sie hier. →

fair financing

zahlt sich für alle aus.

Downloads

Hier finden Sie alle Dokumente für den MBG AgilitätsFonds.